Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Gemeinsame Öffentlichkeitsfahndung der Staatsanwaltschaft Detmold und der Polizei Bielefeld nach einem Tötungsdelikt in Kalletal.

Off
Eilmeldung
Gemeinsame Öffentlichkeitsfahndung der Staatsanwaltschaft Detmold und der Polizei Bielefeld nach einem Tötungsdelikt in Kalletal.
DT/Bielefeld - Lippe - Kalletal- Nach einem Tötungsdelikt sucht die Staatsanwaltschaft Detmold zusammen mit der Mordkommission "Weser" einen flüchtigen Tatverdächtigen.
PLZ
32689
Polizei Bielefeld
Polizei Bielefeld

Die Polizei Bielefeld richtete nach einem Tötungsdelikt in der Weserstraße im Ortsteil Stemmen am Samstagmorgen, 18.06.2022, eine Mordkommission unter der Leitung von KHK Norbert Freier ein.

Die umfangreichen Ermittlungen der Mordkommission "Weser" ergaben einen dringenden Tatverdacht gegen den 36-jährigen Elchin AGAEV.

Elchin Agaev ist ca. 170-175 cm groß, wiegt ca. 65 kg, ist ca. 35-37 Jahre alt und trägt mittellange schwarze Haare. Er ist schlank, hat einen dunklen Teint, eher kräftige Arme und trägt Tattoos. Am rechten Arm/Schulterbereich befindet sich ein Skorpion und an der Innenseite des linken oder rechten Unterarmes ein Schwert.

Der Aufenthalt des Gesuchten ist derzeit unbekannt. Möglicherweise hält er sich im Bereich Rinteln oder Kalletal auf.

Sprechen Sie den Gesuchten bei Antreffen nicht an! Nehmen Sie in diesem Bereich bitte keine Anhalter mit. Personen die ihn kennen, die Kontakt zu ihm haben oder Hinweise zum jetzigen Aufenthaltsort geben können, werden gebeten, sich umgehend bei der Polizei zu melden.

Hinweise bitte an die Mordkommission "Weser" bei der Polizei in Bielefeld unter Telefon 0521-545-0 oder an jede andere Polizeidienststelle unter 110.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110